Hier finden Sie uns

Tennis-Anlage:

Richteweg / Paul Jaschke Weg

49565 Bramsche-Achmer

 

 

Tennis in ACHMER
Tennis in ACHMER 

Der Ranglisten-Betrieb wird erst in 2021 wieder aufgenommen.

Die zugehörigen Regeln wurden deutlich abgespeckt....der aktuellste Entwurf steht weiter unten

 

Allgemeines

  • Zum geplanten Re-Start der Rangliste wird diese einmalig im „Tannenbaum-Format (also 1,2,3,4,5 usw. pro Reihe ansteigend)“ vom Sportwart zusammengestellt. Alle Teilnehmer bekommen ihre Ranglistenplatzierung zugeteilt.
  • Ab 2021 können neue Teilnehmer jederzeit dazu kommen und einfach den Sportwart darum bitten, in die Rangliste aufgenommen zu werden. Diese werden dann automatisch an den zu der Zeit letzten Ranglisten-Platz gesetzt und dürfen sofort fordern und spielen.
  • Wichtig: Diese Ranglisten-Spiele sollen an den Tagen des Damen-Nachmittags und Herren-Abends (aktuell dienstags und mittwochs) nur in absoluten Ausnahmefällen terminiert werden und dann auch nicht vor jeweils ca. 19:30, um diese seit langem etablierten Veranstaltungen nicht zu stören. Idealer Weise bietet sich dafür die anderen Wochentage (v. a. der Donnerstag, sowie – falls dort keine Punktspiele o. Ä. terminiert sind – die Wochenenden an). Weitere Infos zum Ablauf folgen weiter unten.
  • Es dürfen alle Mitglieder der Tennisabteilung des SC Achmer an dieser Rangliste teilnehmen, also selbstverständlich auch zum Beispiel jedes Neu-Mitglied, Jugendliche und alle anderen Mitglieder.
  • Es ist geplant, dass alle Mitglieder (also egal welchen Geschlechts) gemeinsam in der neuen Rangliste geführt werden und diesbezüglich auch gegeneinander spielen können und sollen, sofern beide dem auch zustimmen. Falls jemand nach einer Forderung nicht gegen bestimmte Ranglisten-Spieler spielen möchte, steht es dem Geforderten jederzeit frei, ohne Angabe von Gründen auf dieses Spiel zu verzichten und den Herausforderer sofort kampflos an sich in der Rangliste vorbeiziehen zu lassen.
  • Die jeweils an Platz 1-3 in der Rangliste geführten Mitglieder dürfen nicht kampflos aufgeben, sondern müssen sich ihren jeweiligen Herausforderern sportlich auf dem Platz stellen.

Ablauf einer Forderung:

  • Es dürfen alle Ranglisten-Teilnehmer, die in der Rangliste links vom Forderer und rechts über ihm stehen, gefordert werden. Ausnahme: Ranglisten-Platz 3 darf auch den Ranglisten-Platz 1 fordern!
  • Über diese Forderung sind sofort sowohl der Geforderte als auch der Sportwart kurz zu informieren. Ein Forderungsspiel sollte binnen einer Woche nach Forderung ausgetragen werden. Einigen sich die Teilnehmer auf einen Spieltermin, so ist dieser danach zeitnah dem Sportwart mitzuteilen, damit dieser in den Online-Kalender eingetragen werden kann, um einen Platz dafür fix buchen zu können und auch anderen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit zu geben, evtl. als Zuschauer dazu zu kommen.
  • Sind geforderte Teilnehmer aus Gründen wie z. B. Urlaub, Krankheit oder Schichtdienst nicht in der Lage binnen einer Woche nach Forderung anzutreten, so wird die Frist dafür um eine Woche verlängert. Dies Verlängerung gilt auch bei wetterbedingten Schwierigkeiten, einen Termin zu finden bzw. wenn ein angesetzter Termin wegen Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt werden muss.
  • Wurde 14 Tage nach Forderung ein Spiel noch immer nicht ausgetragen, zieht der Forderer an die Ranglisten-Position des Geforderten, dieser rückt dadurch automatisch um einen Platz nach hinten. Bei Streitigkeiten, wer oder was das Zustandekommen eines Spiels verursacht hat, ist die letzte Instanz der Sportwart, der bereits jetzt darum bittet, sich in solch einem Fall gütlich zu einigen.
  • Der Forderer hat für das Spiel neuwertige Bälle zu stellen, die Wahl der Marke steht ihm dabei frei.
  • Nachdem das Forderungsspiel ausgetragen wurde (oder in der gesetzten Frist nicht zustande gekommen ist), ist das Ergebnis an den Sportwart zu übermitteln. Der Sieger des Spiels rückt an die Position des Geforderten bzw. behält seine Position, falls er der geforderte Spieler gewesen sein sollte. Der geforderte Spieler darf dann eine Woche nicht gefordert werden, außer er stimmt einer vorzeitigen Forderung zu. Sieger und Verlierer eines Forderungsspiels dürfen direkt neue Forderungen aussprechen, sofern diese an andere Ranglisten-Teilnehmer gerichtet werden. Eine direkte „Rück-Forderung“ ist frühestens nach einer Woche zulässig.
  • Die jeweils vier bestplatzierten Damen und Herren spielen zum Saisonende die Einzel-Vereinsmeister über Kreuz aus 1-4 und 2-3 (HF, Spiel um Platz 3 und Finale).
  • Die Teilnehmer der Rangliste erklären sich damit einverstanden, dass die Ergebnisse der Spiele, die Namen der Teilnehmer und die jeweils aktuellen Ranglisten-Positionen online und/oder in sonstigen Medien und Aushängen am Clubhaus veröffentlicht werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC-Achmer-Tennis